Wertschätzen statt Schwert wetzen!

 

Wertschätzung ist der einzige Weg, die guten Eigenschaften anderer zum Vorschein zu bringen.

                                                           [Sri Chinmoy]

 

 

Gesunde Beziehung & Erfolg durch zielführende Kommunikation

 

Basis: Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach Dr. M.B. Rosenberg

 

Eine Säule besonders der psychischen Gesundheit ist unser soziales Umfeld.

Die Qualität von Beziehungen hat maßgeblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden, was z.B. der Ausspruch “Du machst mich krank” ausdrückt.

 

Soziale Kompetenz und Zielbewusstheit sind wichtige Erfolgsfaktoren. Wesentlich in diesem Kontext ist die innere Klarheit und äußere Kommunikation.

Per Definition sollte Kommunikation der Problemlösung dienen.

 

In der Realität schafft sie jedoch oftmals mehr Probleme als sie löst.

Offensichtlich ist unsere Kommunikation optimierungsfähig!

 

Unsere eher außen-orientierte Denk- und Lebensweise impliziert eine sog. „trennende Kommunikation“. Häufig sind wir sowohl in unserem natürlichen Einfühlungsvermögen blockiert als auch unklar und damit unsicher.

 

Wertschätzende, „verbindende Kommunikation“ öffnet hier Türen für Lösungen durch einen neuen Blickwinkel auf altbekannte Phänomene.

 

Die Fähigkeit, Beobachtungen von Bewertungen befreien sowie Ursachen von Auslösern differenzieren zu können, bildet eine Basis für Empathie und Kooperation.

 

Das Bewusstsein darüber, was unser Wohlbefinden tatsächlich beeinträchtigt, führt u.a. zu Klarheit, Sicherheit und Selbst-bewusst-sein. Damit ist Eigenverantwortung möglich, die wiederum zu Freiheit führt und das Tor für Miteinander öffnet.

 

Mittels vier einfacher, wirksamer Schritte richten wir unseren Fokus in eine Richtung, die das Potential hat, uns zu geben, wonach wir wirklich suchen.

Außerdem versetzt uns, die sog. “Giraffensprache” in die Lage, z.B. Vorwürfe, Angriffe & Co. zu „übersetzen“, anderen zu helfen und Konflikte zu lösen.

 

Wir befassen uns u.a. mit objektiver Wahrnehmung, verschiedenen Arten von Gefühle und Bedürfnissen sowie möglichen Strategien ihrer Erfüllung, begreifen Empathie und lernen Strategien der Selbstempathie, machen uns verschiedene Möglichkeiten des Hörens bewusst  und üben uns im konstruktiven Umgang mit scheinbar negativen Aspekten des Lebens sowie in Wertschätzung.

 

 

 

Newsletter

Bestelle hier meinen Newsletter

info@justlife-lebensschule.de

© 2018 Tanja Messerschmidt

Just Life Lebensschule

Tanja Messerschmidt

 

Dr.- Gnädinger - Str. 25

D-74731 Walldürn

Tel. 0 62 82 / 92 82 82